News

Bewerbungsverfahren für Start-up World Cup 2020 eröffnet

Der globale Businessplan-Wettbewerb von Pegasus Tech Ventures, mit einem Investitionspreis von 1.000.000 USD, sucht nach brillanten Start-ups, regionalen Partnern und privaten Sponsoren

SAN JOSE, Kalifornien–(BUSINESS WIRE)–Der Start-up World Cup, ein globaler Start-up-Konzeptwettbewerb mit einem großen Investitionspreis von 1.000.000 USD, kehrt für ein weiteres aufregendes Jahr zurück – auf der Suche nach dem nächsten Weltmeister unter den besten Start-ups aus aller Welt. Die Mission des Start-up World Cups ist es, nicht nur großartige Start-up-Unternehmen zu finden, sondern auch die Entwicklung und das Wachstum von Innovationsökosystemen in Regionen auf der ganzen Welt zu unterstützen und sie mit einem globalen Innovationsnetzwerk zu verbinden.

Tausende von Start-ups aus der ganzen Welt haben sich für den Wettbewerb 2019 beworben. Die Gewinner von 36 regionalen Veranstaltungen auf sechs Kontinenten stellten ihre Start-ups im Mai 2019 beim Grand Finale in San Francisco vor. Das vietnamesische Startup-Unternehmen Abivin setzte sich gegen alle Wettbewerber durch und gewann den Investitionspreis von 1.000.000 USD. Abivin nutzt künstliche Intelligenz, um seine Logistik-Optimierungsplattform voranzutreiben. Das kanadische Start-up-Unternehmen Klue, das Competitive Intelligence-Software für Verkaufsteams von Unternehmen anbietet, belegte den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz landete die US-amerikanische Firma Sonavi Labs, die intelligente Stethoskope entwickelt.

Vor dem großen Finale in San Francisco nahmen die Gewinner der regionalen Wettbewerbe in Europa an einer kontinentalen Meisterschaft teil, dem Start-up World Cup Summit in Prag. Der Gewinner dieses Wettbewerbs, Mimbly aus Schweden, gewann einen Investitionspreis von 500.000 US-Dollar von den lokalen Sponsoren Up21 und Air Ventures. Mimbly hat eine Reinigungslösung für Abwasser aus Wäschereien entwickelt, die Geld und Wasser spart und die mikroplastische Verschmutzung reduziert.

Start-ups, die an globaler Präsenz, Mentoring durch globale Investoren und einem hohen Preisgeld interessiert sind, werden ermutigt, sich für einen der regionalen Wettbewerbe des Start-up World Cup 2020 zu bewerben.

Bewerbungsseite: http://www.startupworldcup.io/applynow

Suche nach regionalen Partnern

Regionale Veranstaltungen für den Start-up World Cup werden gemeinsam mit führenden Technologie- und Start-up-Konferenzpartnern durchgeführt, darunter ad:tech in Japan, SWC Summit in Tschechien, Start-up Italia Open Summit in Italien, Open Data Science Conference in den USA, Trescon World Blockchain Summit in Singapur, VAE und Kenia, Silicon Vikings in Skandinavien, Talent Land in Mexiko und viele mehr.

Aufgrund der großen Anzahl von Anfragen aus neuen Regionen hat der Start-up World Cup beschlossen, die globale Reichweite der Serie 2020 zu erhöhen und begrüßt nun neue regionale Partner und Medienpartner. Wenn Sie daran interessiert sind, einen Start-up World Cup in Ihrer Region auszurichten, kontaktieren Sie uns bitte unter folgender Adresse http://www.startupworldcup.io/partner.

Auf der Suche nach regionalen und globalen Sponsoren

Der Start-up World Cup wird von einer großen Gruppe internationaler Unternehmen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Anwaltskanzleien unterstützt, darunter Microsoft, SEGA Sammy, EY, Deloitte, Orrick, Wiley Rein und andere. Sponsoren unterstützen die Mission des Start-up World Cup, die vielversprechendsten Start-ups zu finden und sie mit regionalen und globalen Vordenkern, Unternehmenspartnern und Investoren zusammenzubringen.

Beim großen Finale des Start-up World Cups waren prominente Persönlichkeiten aus der High-Tech-Community vertreten, darunter Steve Wozniak (Mitbegründer von Apple), Reid Hoffman (Gründungs-CEO von LinkedIn), Marcelo Claure (COO der SoftBank Group), Tim Westergren (Gründer und ehemaliger CEO von Pandora), Ray Lane (ehemaliger President und COO von Oracle), Marc Randolph (Mitbegründer von Netflix), Adam Cheyer (Mitbegründer von Siri), Vinod Khosla (Mitbegründer von Sun Microsystems), John Chambers (Charman Emeritus von Cisco), Window Snyder (ehemaliger CSSO vo Intel) und viele mehr. Der Start-up World Cup verfügte über erfahrene Investoren wie Kleiner Perkins, Y Combinator, NEA, Techstars, Intel Capital, M12, 500 Startups, GE Ventures, DFJ, IBM Ventures, Social Capital, Index Ventures und Plug and Play Ventures sowie Investoren aus der ganzen Welt, die das globale und regionale Finale beurteilten.

Das große Finale des Start-up World Cup 2020 ist für Mai 2020 in San Francisco geplant.

Um als Sponsor oder Partner tätig zu werden, kontaktieren Sie uns bitte unter http://www.startupworldcup.io/partner.

Über den Start-up World Cup

Um das Ziel des Aufbaus eines breiten globalen Netzwerks von Unternehmenspartnern, Venture-Investoren und Start-up-Unternehmen voranzutreiben, organisierte Pegasus Tech Ventures den Start-up World Cup, der heutzutage einer der größten Start-up-Wettbewerbe weltweit ist – mit Start-up-Wettbewerben in über 36 Städten auf sechs Kontinenten und einem großen Investitionspreis von 1.000.000 USD. Der Start-up World Cup spiegelt das Engagement von Pegasus wider, die besten Start-up-Unternehmen auf der ganzen Welt zu finden und Innovationsökosysteme weltweit zu unterstützen. Weitere Informationen über den Start-up World Cup finden Sie unter www.startupworldcup.io.

Über Pegasus Tech Ventures

Pegasus Tech Ventures mit Hauptsitz im Silicon Valley ist eine globale Venture-Capital-Firma mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien. Pegasus verfolgt einen neuartigen Ansatz mit seinem Venture Capital-as-a-Service (VCaaS)-Modell, indem es mehrere Fonds für bekannte, globale Unternehmen verwaltet, in innovative Technologie-Startups investiert und Portfoliounternehmen mit seinem globalen Netzwerk von Unternehmenspartnern verbindet, um das Wachstum zu beschleunigen. Weitere Informationen über Pegasus Tech Ventures finden Sie unter www.pegasustechventures.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Start-up World Cup und Pegasus Tech Ventures

Shirley Li

swc@pegasusventures.com

error: Content is protected !!